Netzkultur

Das Internet ist ein sozialer Interaktionsraum, ein digitaler Kulturraum. Kommunikation im Sinne der digitalen Kultur ist mehr als nur das Anwenden von Technik und Smartphones – es bedeutet,

- experimentierfreudig, inspirierbar und inspirierend zu sein
- sein Wissen teilen, mitteilen und austauschen zu wollen
- auf Augenhöhe kommunizieren und verantwortlich und souverän zu agieren
- diskursiv, dialogisch, sozial zu sein
- sich als lernenden Organismus zu verstehen und Neuem gegenüber offen zu sein
- und kollaborative Werke und Projekte zu schaffen

Diese Eigenschaften und Fähigkeiten – die im Unternehmenskontext Zukunftskompetenzen darstellen – eignen sich auch hervorragend dazu, das Phänomen des digitalen Wandels als solches zu erkunden.

Streaming Egos – Digitale Identitäten in Europa:
Ein internationales Projekt in Kooperation mit den Goethe Instituten Süd-West-Europas

Kooperationspartner:

GoetheLogo              NRWForum_LogofrBlog

Das Projekt „Streaming Egos – Digitale Identitäten“ ist ein künstlerisch-diskursives Exzellenz-Projekt der Goethe Institute Südwest-Europas in Kooperation mit dem Slow Media Institut Bonn und dem NRW-Forum Düsseldorf. Wir laden Bürger, Kulturschaffende und Netzexpertinnen in Italien, Spanien, Portugal, Frankreich, Belgien und Deutschland ein, die Frage der Identität im digitalen Zeitalter zu diskutieren, sich mit ihnen auseinanderzusetzen und diesen Prozess durch ein kooperatives Werk (Theaterstück, Installation, Video o.ä.) zu dokumentieren. Die Ländergruppen stellen ihre Ergebnisse auf der internationalen „Convention“ in Deutschland vor. Sie identifizieren dort relevante Zukunftsthemen, die anschließend in transnationale und digitale Diskurse übergehen. Diese Webplattform ermöglicht allen Interessierten Einblicke in die Arbeit der Länder- und Themenzirkel sowie eine aktive Teilhabe an den diskursiven und künstlerischen Prozessen. Die Projektergebnisse werden auf der Projekt-Plattform und in den Goethe-Instituten der den beteiligten Ländern präsentiert.

Publikation “Digitale Identitäten erschienen

Das Buch zum Projekt “Streaming Egos – Digitale Identitäten in Europa” ist grade erschienen. Hier steht es zum Download bereit:

als pdf:    Publikation “Digital Identities”
als ePub: Publikation “Digital Identities”
print on demand: http://www.peecho.com/checkout/148008634195511356/252515/streaming-egos-digital-identities

Weitere Informationen finden Sie auf dem Projektblog und im Goethe-Salon.de, dem Werk des deutschen Länderzirkels.

Hier die Pressemeldung: http://www.digicult.it/internet/streaming-egos-ebook-now-available-online

Der Termin für die Convention zur Projektmitte war: 16.-17. Januar 2016
Weitere Informationen zur Convention hier

“Am digitalen Lagerfeuer” – Interview mit Sabria David zu “Streaming Egos”: https://www.goethe.de/de/uun/akt/20687008.html

Bericht Goethe Institut Spanien: https://www.goethe.de/ins/es/de/kul/sup/str.html
Bericht Goethe Institut Portugal: https://www.goethe.de/ins/pt/de/kul/sup/ego.html
Bericht Goethe Institut Frankreich: https://www.goethe.de/ins/fr/de/kul/sup/ego.html
Bericht Goethe Institut Belgien: https://www.goethe.de/ins/be/de/kul/prj/ego.html
Bericht Goethe Institut Italien: https://www.goethe.de/ins/it/de/kul/sup/ego.html

 

 

 

Bitte hier den Kommentar eingeben

Bitte bleiben Sie höflich. Sie können diese HTML tags verwenden: STRONG, A, BLOCKQUOTE, CODE